Diplomarbeiten in der Arbeitsgruppe Richter

In der Arbeitsgruppe Prof. W. Richter sind derzeit Laborpraktika und Diplomarbeiten zu vergeben. Interessierte Studenten können sich gerne an die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Arbeitsgruppe wenden, speziell an die in unten aufgeführten Dokumenten erwähnten oder Patrick Vogt, Markus Pristovsek und Wolfgang Richter.

Generelles
Für die Diplomarbeit im Fach Physik sind laut Studienordnung 12 Monate veranschlagt (3-monatige Einarbeitungsphase und 9 Monate für die Durchführung der experimentellen Arbeiten und die schriftliche Ausarbeitung). Um diese Zeit interessant und wissenschaftlich erfolgreich werden zu lassen, bilden wir dafür in der Regel Zweier-Teams, bestehend aus einem Diplomanden und einem direkt betreuenden Doktoranden. Organisatorisch sind wir jedoch in jeder Weise flexibel, so daß ein "Teilzeit-Einstieg" schon in früheren Semestern, Unterbrechungen oder Zeitabschnitte geringerer Arbeitsintensität (für Prüfungen, Geldverdienen, etc.) in Absprache mit Herrn Prof. Richter und dem direktbetreuenden Doktoranden gut möglich sind. Bei Interesse, können in die Diplomphase auch kurze Gastaufenthalte in mit uns kooperierenden Arbeitsgruppen (national und international, Grundlagenforschung und Industrie) integriert werden.

Themen werden im Rahmen unseres Forschungsprofiles vergeben. Einige konkretere Vorschläge befinden sich hier.

Besser ist es jedoch einfach mal im 6. Stock vorbeizukommen und sich alles anschauen!
In diesem Zusammenhang sei auch auf unsere laufenden Diplomarbeiten verwiesen.